2021 Kallstadt Kobnert Portugieser Weißherbst rose

2021 Kallstadt Kobnert Portugieser Weißherbst rose

4,95 €

(1 l = 6,60 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lagerbestand 60
Lieferzeit: 1 Tag(e)

Beschreibung

Details

Alkohol 9,5 %vol.

Restsüße 39,2 g/l

Säure 6,6 g/l

Inhalt pro Flasche 0,75 Liter

Anbaugebiet Pfalz

Land Deutschland

Abfüller Erzeugerabfüllung

Hinweis auf Allergene enthält Sulfite


Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen liegt der Ursprung des Blauen Portugiesers im heutigen Nordost-Slowenien. Der Portugieser ist über Österreich (18. Jahrhundert) nach Deutschland (19. Jahrhundert) gekommen. Johann Philipp Bronner übernahm die Erhaltungszüchtung des Portugiesers, dessen Ursprung in Österreich-Ungarn vermutet wird. Schon im 19. Jahrhundert verdrängte die Sorte viele alte Rebbestände. Blaue Zimmettraube und Grüner Silvaner sind nach jüngsten Erkentnissen des Julius-Kühn-Instituts die Eltern vom Blauen Portugieser. Ein Großelternteil ist der Blaue Gänsfüßer.


Die Sorte stellt geringe Boden- und Lagenansprüche, ist allerdings weniger für feuchte und schwere Böden geeignet. Auch mit nährstoffarmen Sandböden kommen die Reben gut zurecht. Treten keine Schäden durch Winterfröste ein, gilt der Portugieser als wüchsig und ertragssicher. Die Trauben reifen früh und können als Qualitätswein mitunter schon in der ersten Septemberhälfte geerntet werden.


Weinlage

Die größte Weinlage von Kallstadt ist der "Kallstadter Kobnert". Vor rund 800 Jahren taucht diese Weinlage als "Coppenhart" in den damaligen Steuerakten auf. Was wären wir nur ohne das Finanzamt ...


Lieferant:

Winzergenossenschaft Kallstadt e.G.
Weinstrasse 126
67169 Kallstadt